Safranfäden

9,75 

975,00  / 100 g

Gewürz mit blumig-buttrigem Geschmack, süßlichen und leicht bitteren Tönen, das intensiv gelb färbt

Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Safranfäden

Safran ist ein sehr feines, oft unterschätztes Gewürz mit blumig-buttrigem Geschmack, süßlichen und leicht bitteren Untertönen, das aber auch -trotz seiner roten Farbe- intensiv gelb färbt. Es ergänzt die Aromen von Fisch und Krustentieren, Gemüsen und Kuchen, kann aber auch als alleiniges Gewürz ein Risotto Milanese zu einem Ereignis machen.

Safran gehört zu den am aufwändigsten zu produzierenden Gewürzen. Der Safrankrokus wächst in eher kargen Landschaften, wo es tagsüber heiß und trocken, nachts eher kühl ist. Größte Erzeuger sind der Iran und Spanien. Auf Safranfeldern kann nichts anderes angebaut werden, bis einmal im Jahr im Oktober die Blüten der kaum 15 cm hohen Pflanzen geerntet werden. Daraus werden mit Hand die drei Staubfäden entnommen, die aromenarmen Enden entfernt und dann leicht geröstet, um das Aroma zu entfalten. Man braucht ca. 200.000 Blüten, um daraus ein Kilogramm Safran herzustellen. Der Aufwand beim Anbau, der geringe Ertrag bei der Ernte und der hohe Anteil an Handarbeit tragen wesentlich zum hohen Preis des Safrans bei. Wir führen iranischen Safran der besten Sargol-Qualität in ganzen Fäden.

 

Füllmenge: 1g